Pädagogische Testung zur Feststellung einer Legasthenie und/oder Dyskalkulie

 

In dieser Altersgruppe ist die Austestung einer Legasthenie oder Dyskalkulie schwieriger als bei Kindern, da sich die Sinneswahrnehmungen nicht mehr überprüfen lassen.

Die Testung erfolgt daher durch eine sehr ausführliche Anamnese. Je nach Alter erfolgt das Gespräch mit den Eltern und den Kindern oder natürlich mit den Betroffenen selbst. Falls gewünscht, gibt es auch einen Fragebogen für Lehrer. Vor der Testung sollten Schriftproben (Tests, Sätze, Rechnungen) gesammelt werden bzw. alte Schulhefte mitgebracht werden. Diese werden von mir durchgesehen und ausgewertet. Danach erfolgt eine individuell angepasste Symptomüberprüfung. Das Ganze wird von einer Verhaltensbeobachtung begleitet. Im Anschluss erstelle ich ein ausführliches schriftliches pädagogisches Gutachten, welches wir in einem gemeinsamen Gespräch durchgehen.

Die Testung erfolgt in mehreren Einheiten und kann in meinem Trainingsraum oder online stattfinden. Das Anamnesegespräch können wir gerne vorab via Zoom führen oder direkt bei der Testung. Diese dauert 1 bis 2 Stunden. Ein bis zwei Wochen später treffen wir uns, um die Ergebnisse ausführlich zu besprechen. Somit sind 2 bis 3 Termine notwendig.

 

Jede Testung ist auch online möglich!

 

Jeder Testung geht ein ausführliches, kostenfreies Kennenlerngespräch voraus. Wir besprechen die vorhandenen Probleme und mögliche Lösungswege. Das Gespräch findet via Telefon oder Zoom statt.

 

jetzt Kontakt aufnehmen